Als promovierter Geograph mit langjähriger beruflicher Erfahrung in Hochschulforschung und -lehre suche ich nach neuen beruflichen Perspektiven in den Bereichen Entwicklungzusammenarbeit, Entwicklungsforschung und Erwachsenenbildung. Konkret habe ich mich beruflich insbesondere mit Prozessen des globalen Wandels und seinen räumlichen Manifestationen auf der lokalen und regionalen Ebene in postsozialistischen Transformationsgesellschaften und Ländern des Globalen Südens sowie eng mit Gerechtigkeitsfragen verknüpften ungleichen Entwicklungen beschäftigt.

Nach sehr guten Abschlüssen zweier berufsqualifizierender universitärer Studiengänge (Diplom Geographie und regionalwissenschaftlicher MA Mittelasien/Kaukasien) promovierte ich zur Thematik der Politischen Ökologie des Wandels der gesellschaftlichen Naturverhältnisse in Zentralasien mit Auszeichnung. Hieraus sowie aus weiteren Forschungsprojekten zu Fragen von räumlicher Mobilität, neuen Grenzregimen und dem institutionellen Wandel des Naturressourcenmanagements in Zentralasien sowie externen Entwicklungsinterventionen in Afghanistan resultierende Erkenntnisse publizierte ich in Form einer preisgekrönten Monographie und mehrerer Fachartikel in begutachteten Fachjournalen und Sammelbänden in englischer und deutscher sowie, basierend auf meinen muttersprachlichen Kenntnissen des Russischen, auch in russischer Sprache. Erfahrungen in der Herausgabe wissenschaftlicher Sammelbände und Fachartikel sammelte ich als Editor der Reihe Berlin Geographical Papers Bände 43, 45 und 48 sowie in meiner Funktion als Associated Editor der Zeitschrift Pastoralism. Research, Policy and Practice (Springer Open). Während der vergangenen zehn Jahre wirkte ich mehrfach bei der Einwerbung von Drittmitteln zur Finanzierung der genannten Projekte mit. Meine aktuellen Forschungen widmen sich dem Nexus von Ernährung und gesellschaftlicher Entwicklung in Hochasien im Kontext globaler Veränderungen. Bei allen meinen Vorhaben profitiere ich von fundierten EDV-Kenntnissen, u.a. MS-Office, ArcGIS, Adobe Illustrator, MaxQDa.

Mit der Leitung von Lehrveranstaltungen befasse ich mich seit zehn Jahren. Hinsichtlich der Veranstaltungsformate erstreckt sich mein bisheriges Portfolio von Beteiligungen an Vorlesungen für geographische Bachelor- und Masterstudiengänge über eigenverantwortlich durchgeführte Seminare und Geländetage bis hin zu durchgehend englischsprachigen  und mit internationalen Partnerorganisationen durchgeführten Studienprojekten von mehreren Wochen Dauer in postsozialistischen Ländern Zentralasiens mit über 30 Beteiligten. Inhaltlich liegt mein Schwerpunkt in den Bereichen Geographische Entwicklungsforschung und -zusammenarbeit, Politische Geographie, Grundlagen der Humangeographie und Mensch-Umwelt-Beziehungen. In meiner Funktion als Betreuer und Gutachter studentischer Abschlussarbeiten begleitete ich bisher 25 Bachelorstudien als Erstbetreuer und über 80 Bachelor- und Masterarbeiten als Zweitgutachter. Neben der Tätigkeit als Studiengangberater und weiteren Aufgaben in der akademischen Selbstverwaltung befasste ich mich ausgiebig mit der Konzipierung, Abwicklung und Nachbereitung internationaler Tagungen mit bis zu 180 Teilnehmer*innen. Schließlich engagiere ich mich auch ehrenamtlich als Fachübungsleiter Alpinklettern bei der Sektion Berlin des Deutschen Alpenvereins.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mein Profil Ihr Interesse weckt und ich Gelegenheit bekäme, Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zukommen lassen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Andrei Dörre

Kontakt: 
andrei_doerre@yahoo.de