Stadt: 
Bonn
Bewerbungsfrist: 
17. Mai 2021

Der AKLHÜ e.V. ist ein Netzwerk von internationalen Fach- und Entwicklungsdiensten, (Jugend-) Freiwilligendiensten und Organisationen der außerschulischen Jugend- und Bildungsarbeit. Als Fachstelle für personelle Entwicklungszusammenarbeit unterstützt er seine Mitglieder bei der Weiterentwicklung ihrer Programme und durch die Förderung von Vernetzung und Kooperation.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 1. Juli 2021 eine*n

Referent*in für den Fachbereich Incoming

in einer Teilzeitbeschäftigung (70 %) zunächst als Mutterschutzvertretung und voraussichtlich anschließend Elternzeitvertretung für 11 Monate.

Der Fachbereich Incoming ist einer der Arbeitsbereiche des AKLHÜ. Er vernetzt, vertritt und unterstützt zivilgesellschaftliche Trägerorganisationen, die in den staatlich geförderten Programmen Bundesfreiwilligendienst (BFD), weltwärts Süd-Nord, Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und auf privatrechtlicher Basis internationale Freiwillige in Deutschland aufnehmen. Für den Bundesfreiwilligendienst ist der AKLHÜ eine Zentralstelle, im weltwärts-Programm ein Qualitätsverbund.

Der Aufgabenbereich gliedert sich in folgende Unterbereiche:

  • Beratung und Vernetzung der angeschlossenen Mitgliedsorganisationen zur Umsetzung von Freiwilligendiensten und Qualitätsentwicklungsprozessen im Bereich des Incoming
  • Begleitung von bedarfsgerechten Qualifizierungs- und Fortbildungsangeboten und vereinsinternen Arbeitsgruppen
  • Fachpolitische Vertretungsarbeit und Mitwirkung in den Gremien der Förderprogramme weltwärts, des Bundesfreiwilligendienstes, sowie Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
  • Verwaltung öffentlicher Mittel, Nachweisführung

Wir erwarten:

  • Einschlägiges (Fach-)Hochschulstudium oder gleichwertige Fähigkeiten und Berufserfahrung
  • Praxiserfahrung im Bereich der internationalen Freiwilligendienste, vorzugsweise im Bereich Incoming
  • Erfahrung in der Vernetzung von Nichtregierungsorganisationen
  • Kenntnisse über Förderprogramme im Bereich der internationalen Freiwilligenarbeit
  • Dialogfähigkeit und Beratungskompetenz
  • Organisatorisches Geschick und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Es erwartet sie ein kleines, engagiertes Team und abwechslungsreiche Aufgaben. Sie stehen im engen Kontakt mit unseren Mitgliedsorganisationen. Die Vergütung ist der Aufgabe angemessen.

Bewerbungen richten Sie bitte per E-Mail bis zum 17. Mai 2021 an den AKLHÜ e.V., z.H. Frau Dr. Gisela Kurth (bewerbung@entwicklungsdienst.de), Meckenheimer Allee 67-69, 53115 Bonn, Tel. 0228-90899-12.

Weitere Informationen zum AKLHÜ finden Sie unter www.entwicklungsdienst.de.

Bitte lasst uns wissen, wenn ihr euch erfolgreich beworben habt UND hebt in eurer Bewerbung hervor, dass ihr die Ausschreibung im Spinnen-Netz entdeckt habt! Vor allem, wenn die Stelle als Netzwerkjob hervorgehoben oder mit Logo ausgezeichnet worden ist.

eingeschränkte Rechte

Angemeldete Mitglieder sehen hier weitere Informationen zu der angebotenen Stelle.
Bitte beantrage eine kostenfreie Schnuppermitgliedschaft, um alle Informationen zu erhalten.