Stadt: 
Berlin-Kreuzberg
Bewerbungsfrist: 
16. Januar 2022

Über uns

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Der Bundesverband vertritt die fachpolitischen Interessen des Gesamtverbandes auf der bundespolitischen und der europäischen Ebene, agiert als Zentralstelle für die Verwaltung von Zuwendungsmitteln und ist federführend in verschiedenen verbandsweiten Themenfeldern.

Ausgeschriebene Stelle

In der Abteilung 2 – Migration und interkulturelle Öffnung - ist ab sofort im Programm „Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer und Zuwanderinnen“ (MBE) eine Stelle als

Referent*in für Migration (Teilzeit 75 % | befristet )

 

zu besetzen.

Die Stelle ist zunächst für 12 Monate befristet. Eine Verlängerung um mind. 1 Jahr wird angestrebt.

Der Arbeitsort ist die Geschäftsstelle in Berlin-Kreuzberg.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Wahrnehmung der Zentralstellenfunktion für das Bundesprogramm „Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer und Zuwanderinnen“
  • Sicherstellung der zuwendungsgemäßen Durchführung und der haushaltsrechtlichen Steuerung der Bundesprogramme
  • Budgetverantwortung
  • Fachliche Beratung und Betreuung der AWO Träger und der MBE-Standorte
  • Vor-Ort-Besuche

Wir wünschen uns:

  • Hochschulabschluss der Sozialpädagogik, der Sozialwissenschaften oder vergleichbarer Abschluss
  • (fundierte) Kenntnisse in den Bundesprogrammen zur Migration/Integration
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen im Zuwendungs- und Vergaberecht sowie im Controlling von Bundesprogrammen
  • Kenntnisse des Themenfeldes Migration und Migrationspolitik
  • Ausgeprägte Fähigkeiten zum strukturierten Arbeiten
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu bundesweiten Dienstreisen wird vorausgesetzt
  • Identifikation mit den Werten der AWO

Einen sehr sicheren Umgang mit digitalen Medien und Tools und gängiger Software sowie die Bereitschaft zur Weiterentwicklung der eigenen Kompetenzen setzen wir voraus.

Angebot des Bundesverbands

  • Abwechslungsreiche, vielschichtige und interessante Tätigkeit mit vielen Gestaltungsräumen
  • Tarifliche Vergütung gemäß EG 11 TV AWO Bundesverband
  • Hohe Freiheitsgrade und Verantwortung in der täglichen Arbeit
  • Chance, die eigenen Fähigkeiten in einer gemeinwohlorientierten Organisation einzubringen
  • Möglichkeit der Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten
  • Gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Tariflicher Urlaub von 30 Tagen im Kalenderjahr / 24.12. und 31.12. arbeitsfreie Tage
  • Gute Erreichbarkeit mit dem ÖPNV
  • Zuschuss zum Firmenticket
  • Zuschuss zu einer betrieblichen Altersvorsorge
  • Tarifliche Sonderzuwendung

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form (als eine PDF-Datei – 1 Anhang) unter Angabe der Kennziffer 2021- 29 und Ihres möglichen Eintrittstermins bis zum 16.01.2022 an personal@awo.org.

Achten Sie bitte darauf, dass die PDF-Datei nicht größer als fünf MB ist. Verwenden Sie bitte keine Komprimierungsprogramme wie „WinZip“ oder ähnliches.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zum Umgang mit Ihren Daten. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

 

AWO Bundesverband e.V. | Abteilung Justiziariat / Personal | Blücherstraße 62/63 | 10961 Berlin

Bitte lasst uns wissen, wenn ihr euch erfolgreich beworben habt UND hebt in eurer Bewerbung hervor, dass ihr die Ausschreibung im Spinnen-Netz entdeckt habt! Vor allem, wenn die Stelle als Netzwerkjob hervorgehoben oder mit Logo ausgezeichnet worden ist.

eingeschränkte Rechte

Angemeldete Mitglieder sehen hier weitere Informationen zu der angebotenen Stelle.
Bitte beantrage eine kostenfreie Schnuppermitgliedschaft, um alle Informationen zu erhalten.