Stadt: 
Berlin / remote
Bewerbungsfrist: 
6. Dezember 2022

Stellenausschreibung

 

Die Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen (BAG) sucht eine*n Mitarbeiter*in der Geschäftsstelle mit den Schwerpunkten „Finanzverwaltung und Organisation“ für 30 Stunden/Woche. Die Stelle ist unbefristet und ab sofort zu besetzen.

 

Die BAG ist der Zusammenschluss der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten in der Bundesrepublik Deutschland. Sie vertritt die Interessen von Frauen auf Bundesebene und schafft ein bundesweites Forum für frauen- und gleichstellungspolitische Diskussionen. Wir arbeiten sowohl eng mit den jeweiligen Landesarbeitsgemeinschaften als auch mit bundesweit agierenden Organisationen zusammen und verfügen über eine Geschäftsstelle in Berlin.

 

 

Ihr Aufgabenfeld:

 

  • Finanzverwaltung der Geschäftsstelle und der geförderten Projekte,
  • Förderanträge verwalten,
  • Angebote einholen gemäß der Förder- und Vergaberichtlinien,
  • Erstellung von finanziellen Verwendungsnachweisen,
  • Buchhaltung,
  • Haushaltspläne aufstellen,
  • Jahresabschlüsse vorbereiten,
  • Organisatorische Vor- und Nachbereitung von Konferenzen, Sitzungen und Veranstaltungen,
  • Organisation der Geschäftsstelle und der EDV,
  • Verwaltung von Datenbanken.

 

 

Wir erwarten von Ihnen:

 

  • Abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf, z.B. als Kauffrau für Büromanagement oder als Verwaltungsfachangestellter,
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Arbeit mit Förder- und Vergaberichtlinien,
  • Ausgewiesene Kenntnisse in der Projektmittelverwaltung einschließlich der Erstellung der finanziellen Verwendungsnachweise,
  • Nachgewiesene Erfahrungen in der Büroorganisation und EDV,
  • Einen sicheren Umgang mit den gängigen Bürokommunikationsprogrammen und die Bereitschaft sich in neue Programme entsprechend der Arbeitsplatzanforderungen einzuarbeiten,
  • Kommunikationsstärke und ein sicheres Auftreten,
  • Eine selbstständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise,
  • Organisatorisches Geschick und Freude an Teamarbeit,
  • Formulierungssicherheit in Wort und Schrift,
  • Interesse an feministischer Frauen- und Gleichstellungspolitik,
  • Grundkenntnisse im Vereinsrecht sind wünschenswert.

 

 

 

Wir bieten Ihnen:

 

  • eine unbefristete Stelle mit 30 Stunden/Woche,
  • eine analoge Zuordnung zur Entgeltgruppe E 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen,
  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit der alternierenden Arbeit im Homeoffice.

 

 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 06. Dezember 2022 und ausschließlich per Mail an die Bundessprecherin Silke Tamm-Kanj:

silke.tamm-kanj@wuerselen.de. Es werden nur Onlinebewerbungen berücksichtigt.

 

Für Rückfragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an die zuständige Sprecherin, Frau Silke Tamm-Kanj, Tel.: 02405-67217. Weitere Informationen über die BAG kommunaler Frauenbüros finden Sie auch auf unserer Homepage unter https://www.frauenbeauftragte.org/

Bitte lasst uns wissen, wenn ihr euch erfolgreich beworben habt UND hebt in eurer Bewerbung hervor, dass ihr die Ausschreibung im Spinnen-Netz entdeckt habt! Vor allem, wenn die Stelle als Netzwerkjob hervorgehoben oder mit Logo ausgezeichnet worden ist.

eingeschränkte Rechte

Angemeldete Mitglieder sehen hier weitere Informationen zu der angebotenen Stelle.
Bitte beantrage eine kostenfreie Schnuppermitgliedschaft, um alle Informationen zu erhalten.