Stadt: 
Bonn oder Berlin
Bewerbungsfrist: 
13. Juni 2021

32-40 h / Woche, Arbeitsort Bonn oder Berlin, Beginn möglichst Juli 2021

Sie möchten mit strategischer Social-Media-Arbeit einen Beitrag dazu leisten, Themen voranzubringen wie Klimaschutz, zukunftsfähige Gestaltung der Landwirtschaft, Umsetzung von Menschenrechten und Umweltschutz in der gesamten Lieferkette von Unternehmen sowie eine Digitalisierung, die Demokratie und Nachhaltigkeit unterstützt? Sie bringen einen kritischen Blick auf das Verhalten und die Marktkonzentration der globalen Technologieunternehmen und sozialen Netzwerke mit? Dann freuen wir uns, wenn Sie unsere gemeinsamen Ziele im Team „Öffentlichkeitsarbeit, Mitglieder- und Spendenservice“ voranbringen möchten.

Germanwatch ist eine unabhängige Umwelt- und Entwicklungsorganisation, die seit 30 Jahren auf lokaler und globaler Ebene kommunikative Brücken zwischen Menschen, Organisationen, Unternehmen, Politik und Gesellschaft baut. Wir verbinden Wissenschaft mit konkretem Handeln, kombinieren eine breite Themenvielfalt sowie unterschiedliche Arbeitsweisen – mit einem besonderen Schwerpunkt auf Advocacy-Arbeit.

Zu Ihren Hauptaufgaben gehören:

  • Operative Steuerung und redaktionelle Betreuung unserer Social Networks und Social-Media-Kanäle
  • Steigerung der politischen Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von Germanwatch durch kontinuierliche Weiterentwicklung übergreifender Social-Media-Strategien sowie durch einzelne Kampagnen – unter Berücksichtigung von Lösungen, die Alternativen zu problematischen, etablierten Plattformen bieten
  • Entwicklung neuer Themen und Formate für unsere Social-Media-Kanäle und dafür Recherche/Erstellung von geeignetem Video-, Audio-, Bild-, Grafik- und Textmaterial
  • Analyse von Reichweiten und Monitoring der Social-Media-Aktivitäten
  • Aufbau Dialogstrukturen, Community Management und Erschließung neuer relevanter Zielgruppen wie Blogger:innen und Influencer:innen sowie die Einbindung und Unterstützung der politischen Fachreferent:innen
  • Unterstützung der Organisationsentwicklung von Germanwatch, um einen angemessenen Umgang mit denjenigen sozialen Netzwerken und Plattformen zu finden, die demokratiegefährdend agieren

Sie bringen folgende Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen mit:

  • Mehrjährige Erfahrung im Social-Media-Management (insbesondere Twitter)
  • Kritischer Blick und analytische Fähigkeiten in Bezug auf das Verhalten der Quasi-Monopolisten in diesem Feld
  • Fähigkeit kontroversen Sachverhalten (intern und extern) konstruktiv zu begegnen
  • Ausgeprägtes Gespür für zeitgemäße, kanalgerechte Social-Media-Kommunikation
  • Erfahrung mit gängigen Kampagnen-, Tracking- und Social-Media-Tools (sowohl der gängigen großen Plattformen als auch von Alternativen) sowie mit Video- und Bildbearbeitung
  • Erfahrungen in der NGO-Arbeit und/oder politischen Kommunikation
  • Erfahrungen im Projektmanagement und selbstständigen Arbeiten

Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte und von People of Color begrüßen wir ausdrücklich. Wir bieten hohe Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit und des Arbeitsorts sowie Unterstützung bei technischen Hilfsmitteln.  

Wir bieten eine in Anlehnung an den öffentlichen Dienst vergütete und zunächst auf ein Jahr befristete Anstellung in Vollzeit/Teilzeit (32-40 Stunden pro Woche). Eine Verlängerung und Aufstockung der Stelle wird angestrebt. Arbeitsort ist vorzugsweise Bonn, alternativ Berlin – aktuell arbeiten wir aufgrund der Pandemie überwiegend mobil. Sie erwartet die Möglichkeit, zusammen mit einem engagierten, sympathischen Team auf wichtige gesellschaftliche Debatten und Prozesse wirksamen Einfluss zu nehmen. Wir bieten Raum für eigenes Engagement und die Möglichkeit, sich durch interne / externe Schulungen weiterzubilden. Der Erwerb eines Jobtickets (Raum Köln/Bonn) ist möglich.

Ihre Bewerbung schicken Sie uns bitte bis zum 13.6.2021 zusammen mit dem ausgefüllten Bewerbungsfrage­bogen, den Sie im Downloadbereich abrufen können (Kontakt bei technischen Problemen: Ulrike Koll, koll@germanwatch.org). Der Bewerbungsbogen ist das zentrale Dokument und unverzichtbarer Teil Ihrer Bewerbung. Er enthält weitere wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich per Video an folgenden Terminen stattfinden:

  • Erste Gesprächsrunde: 22.06.2021
  • Zweite Gesprächsrunde (mit einer Auswahl von Bewerber:innen der 1. Runde): 25.06.2021

Bitte lasst uns wissen, wenn ihr euch erfolgreich beworben habt UND hebt in eurer Bewerbung hervor, dass ihr die Ausschreibung im Spinnen-Netz entdeckt habt! Vor allem, wenn die Stelle als Netzwerkjob hervorgehoben oder mit Logo ausgezeichnet worden ist.

eingeschränkte Rechte

Angemeldete Mitglieder sehen hier weitere Informationen zu der angebotenen Stelle.
Bitte beantrage eine kostenfreie Schnuppermitgliedschaft, um alle Informationen zu erhalten.