Stadt: 
Bonn
Bewerbungsfrist: 
9. Mai 2021

Praktikant*in Mobilität und Klimaschutz

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

  • Job-ID: P1490V2569
  • Einsatzzeitraum: 17.06.2021 - 16.12.2021
  • Fachgebiet: Nachwuchs
  • Art der Anstellung: Vollzeit

Tätigkeitsbereich

Wir suchen motivierte Studierende mit Interesse an nachhaltiger Verkehrspolitik. Sie sollten Spaß daran haben, täglich kreative Ideen agil, schnell und pflichtbewusst in die Tat umzusetzen und effizient, lösungsorientiert und eigenverantwortlich arbeiten. Dies ist wichtig, da Sie bei uns die Möglichkeit erhalten, selbst Verantwortung für kleinere Projekte zu übernehmen. Wir bieten interessante Einblicke in die Themenfelder nachhaltige städtische Mobilität, Klimaschutz im Verkehrssektor, Transparenz im Rahmen des Pariser Abkommens, Finanzierung von Infrastruktur, Elektromobilität, Energieeffizienz im Verkehrssektor sowie Außenkommunikation. Unsere Praktikant*innen werden Teil eines Teams mit flachen Hierarchien bestehend aus rund 40 engagierten Kolleg*innen aus den Bereichen Verkehrsplanung und -ökonomie, Entwicklungszusammenarbeit, Politikwissenschaft und Kommunikation. Darüber hinaus werden Sie Teil eines Verbundvorhabens, in dem die GIZ mit sechs weiteren international renommierten Institutionen zusammenarbeitet, um die Verkehrswende in Asien voran zu bringen. Das Projekt „NDC Transport Initiative for Asia“ berät im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) Entscheidungsträger*innen in unseren Partnerländern (China, Indien, Vietnam) bei der Entwicklung von Strategien zur Dekarbonisierung des Verkehrssektors und zur Umsetzung konkreter Politiken wie Elektromobilitätsförderung oder Kraftstoffeffizienzstandards. Zum anderen unterstützt das Projekt den regionalen Dialog zu einer nachhaltigen Verkehrswende in Asien durch einen Rat für die Dekarbonisierung des Verkehrs, Netzwerke von Regierungsvertretern, Konferenzbeiträge, Publikationen und Trainings.

Weitere Informationen zur Arbeit der GIZ im Bereich Klimaschutz im Verkehr finden Sie unter www.changing-transport.org.

Ihre Aufgaben

  • Zuarbeit und Unterstützung fachlicher Beratungsleistungen zu Themen der Klima- und Verkehrspolitik
  • Recherchen und fachliche Auswertungen vorwiegend in den Themenfeldern Verkehr und Klima, Elektromobilität, Verkehr & Gender
  • Vorbereitung verschiedener Veranstaltungen; inhaltliche Vorbereitung von Veranstaltungen in Partnerländern
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung der Außenkommunikation, inklusive selbständige Erstellung von kurzen Fachbeiträgen für die Außenkommunikation (z. B. Website, Blogs, Social Media, Infografiken)
  • Unterstützung des Projektteams bei administrativen Aufgaben

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes oder laufendes Studium im Bereich Verkehrswissenschaft (Verkehrsplanung, Verkehrsingenieurswesen, Verkehrsgeographie), Wirtschaftswissenschaften, Umwelt-/Klimawissenschaften, Politikwissenschaften/Internationale Beziehungen (Fokus Klimapolitik), Geographie, Stadt-/Raumplanung, oder einem verwandten Bereich
  • Zudem bringen Sie entwicklungspolitisches Interesse und ein Grundverständnis zu den Herausforderungen im Verkehrssektor in Schwellen- und Entwicklungsländern mit, und/oder Kenntnisse der internationalen Klimapolitik und der Ansätze zur Minderung von Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor
  • Sie besitzen sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift. Sie haben ein gutes Sprachgefühl und haben Freude am Verfassen und Redigieren von Texten
  • Ihre Herangehensweise an neue Aufgaben ist geprägt von einem analytischen und strukturierten Vorgehen
  • Sie verfügen über organisatorisches Geschick, und unterstützen gerne bei der Vorbereitung von Veranstaltungen und der Kontaktpflege mit Projektpartner*innen
  • Die gängigen Office-Programme (insbesondere Word, PowerPoint und Excel) sind Ihnen gut vertraut
  • Im Idealfall sind Sie Social-Media-affin und haben bereits Vorkenntnisse in Kommunikationsaufgaben

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.  

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €1.634,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Urda Eichhorst (urda.eichhorst@giz.de) zur Verfügung.

Bitte lasst uns wissen, wenn ihr euch erfolgreich beworben habt UND hebt in eurer Bewerbung hervor, dass ihr die Ausschreibung im Spinnen-Netz entdeckt habt! Vor allem, wenn die Stelle als Netzwerkjob hervorgehoben oder mit Logo ausgezeichnet worden ist.

eingeschränkte Rechte

Angemeldete Mitglieder sehen hier weitere Informationen zu der angebotenen Stelle.
Bitte beantrage eine kostenfreie Schnuppermitgliedschaft, um alle Informationen zu erhalten.