Stadt: 
Göttingen
Bewerbungsfrist: 
22. Juni 2021

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Postdoc) (w/m/d)

Einrichtung: Institut für Diversitätsforschung (ID 100861)

Ansprechpartner: Frau Elena Buck

Besetzungsdatum: 01.10.2021

Veröffentlichungsdatum: 31.05.2021

Am Institut für Diversitätsforschung der Sozialwissenschaftlichen Fakultät an der Universität Göttingen ist zum 01.10.2021 folgende Stelle zu besetzen:

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Postdoc) (w/m/d)

mit 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 29,85 Stunden). Die Stelle ist befristet für die Dauer von zunächst drei Jahren zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit an den Lehraufgaben des Instituts für Diversitätsforschung: Lehre im Umfang von 3 SWS im Masterstudiengang ,,Sozialwissenschaftliche Diversitätsforschung" einschließlich Mitwirkung an Modulprüfungen und Betreuung von Masterarbeiten
  • Mitarbeit in der Forschung: Mitarbeit an den Forschungsaufgaben der Professur ,,Soziologie der Diversität", Mitarbeit an der wissenschaftlichen Vernetzung und der Veröffentlichung von Forschungsergebnissen,
  • Eigene Forschungs- und Publikationstätigkeit im Feld der sozialwissenschaftlichen Diversitätsforschung,
  • Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung und im Wissenschaftsmanagement Die Stelle soll der Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses dienen und bietet die Möglichkeit zur Habilitation. Ihr Profil: Sie verfügen über
  • einen Hochschulabschluss (Master, Magister oder Diplom) in einem sozialwissenschaftlichen Fach und eine abgeschlossene (oder in Ausnahmefällen sehr weit fortgeschrittene) sozialwissenschaftliche Promotion; - nachgewiesene Forschungserfahrungen und ausgeprägtes Forschungsinteresse im Feld der sozialwissenschaftlichen Diversitätsforschung; - nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen in der quantitativen Forschung. Besonders wünschenswert sind Kenntnisse quantitativer Verfahren der Diskursanalyse. Die Bereitschaft, Methodenkenntnisse zu vertiefen bzw. eventuelle Wissenslücken zu schließen, wird erwartet; - Erfahrungen in der akademischen Lehre, insbesondere mit Blick auf diversitätssensible Lehr-Lern-Formate; - Erfahrungen in Koordination, Projektmanagement und/oder Studienberatung. Sie zeichnen sich aus durch:
  • eine flexible, kooperations- und organisationsstarke Persönlichkeit; - Diversitätskompetenz; - eine sehr selbständige, strukturierte und teamorientierte Arbeitsweise. Der sichere Umgang mit Informationstechnologien wird vorausgesetzt. Verhandlungssichere Englischkenntnisse sind von Vorteil. Unser Angebot Wir bieten Ihnen eine vielseitige Tätigkeit in einem vielfältigen Team am Institut für Diversitätsforschung. Die Möglichkeit zur Habilitation wird gegeben. Das Institut für Diversitätsforschung hat sich im Sinne eines positiven Arbeitsklimas einen Code of Conduct gegeben. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, Religionszugehörigkeiten, Geschlechter, sexueller Orientierungen und Alter. Die Universität Göttingen ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und der Charta ,,Familie in der Hochschule". Sie setzt sich aktiv für die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie ein und bietet bspw. flexible Arbeitszeiten. Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Weiter hat sich die Universität zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden angenommen über das Online-Bewerbungsportal https://lotus2.gwdg.de/uni/uzdv/perso/knr_100861.nsf der Universität Göttingen bis zum 22.06.2021 adressiert an Elena Buck, Institut für Diversitätsforschung, Platz der Göttinger Sieben 3, 37073 Göttingen. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen. Hinweis: Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Bitte lasst uns wissen, wenn ihr euch erfolgreich beworben habt UND hebt in eurer Bewerbung hervor, dass ihr die Ausschreibung im Spinnen-Netz entdeckt habt! Vor allem, wenn die Stelle als Netzwerkjob hervorgehoben oder mit Logo ausgezeichnet worden ist.

eingeschränkte Rechte

Angemeldete Mitglieder sehen hier weitere Informationen zu der angebotenen Stelle.
Bitte beantrage eine kostenfreie Schnuppermitgliedschaft, um alle Informationen zu erhalten.