Stadt: 
Lüchow im Wendland / online
Bewerbungsfrist: 
ohne / unbekannt

Stellenausschreibung

LOVE-Storm – Gemeinsam gegen Hass im Netz ist eine neue Trainings- und Aktionsplattform gegen Hass im Netz und für digitale Zivilcourage.

Zur Unterstützung unserer Bildungsarbeit suchen wir eine*n:

Koordinator*in für Online-Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und P.R. (m/w/d)

(19,25 Stunden/Woche)

Aufgabenbereiche sind: - Begleitung unseres Website-Relaunch LOVE Storm 2.0 und der dazugehörigen Kampagne im Frühjahr 2022 - Werbetexte und inhaltlich relevante Artikel schreiben für Websites, Blogs, Presseverteiler, Newsletter, etc. - Bewerbung unserer Trainings, Events und Fortbildungsformate - Umsetzung gendergerechter und diskriminierungssensibler Kommunikationsstandards in unserer Öffentlichkeitsarbeit - zielgruppengerechtes Marketing und insbesondere Online Marketing - Social Media Management - Erstellen von Memes, Sharepics, Videos, usw - Crowdfunding - Kontaktverwaltung - Kontaktpflege innerhalb unseres Netzwerkes von NGOs und sozialen Trägern - Präsentation des Projektes auf Konferenzen und Tagungen - Betreuung und Koordination von Praktikant*innen, Freiwilligen und Honorarkräften zur Unterstützung des Social Media Management und Marketing - Koordination des Erstellens von Inhalten für Web und Print in Rücksprache mit unserem Trainer*innen-Team

Wir suchen Menschen mit - Organisationstalent - möglichst mehrjähriger Erfahrung im Bereich Marketing - möglichst mehrjähriger Erfahrung im Bereich der Netzwerkarbeit im NGO-Kontext und/oder sozialen Bereich - einer diversitätsbewussten, diskriminierungskritischen Arbeitsweise & intersektionalen Perspektive, um Rassismus und anderen Diskriminierungsformen auch im eigenen Team und bei sich selbst aktiv etwas entgegenzusetzen - Wunsch und Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten innerhalb einer Struktur der „agilen Führung“ (d.h. wir haben keinen Chef, bei dem alle Fäden zusammenlaufen, sondern fällen Entscheidungen in unseren Rollen, bzw nach Rücksprache in Arbeitskreisen) - Teamfähigkeit und sensibler, offener Kommunikation - guten Englischkenntnissen - guter Kommunikationsfähigkeit im Gespräch, am Telefon, per Mail & Chat - Kenntnissen zu zielgruppengerechtem Marketing, Online Marketing, SEO, Texten, Erstellen von einfachen Grafiken und ggf. Videos - Einfühlungsfähigkeit insbesondere für folgende Zielgruppen: Schule und soziale Arbeit (Schüler*innen, Lehrer*innen, Schulsozialarbeit, Gewaltprävention, etc), NGOs und politische Organisationen, internationale Kooperationspartner*innen, Journalist*innen und Medienschaffende, Politiker*innen, Menschen, die Hass oder Diskriminierung im Netz erfahren haben

wünschenswert: - Grundkenntnisse zu Diskriminierung / gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Verständnis für die Relevanz des Themas „Hass im Netz“ und digitale Zivilcourage, ggf. (Cyber)Mobbing - Technikaffinität - Bereitschaft zu Reisen in ganz Deutschland

Wir bieten ein kleines, engagiertes Team und spannendes Projekt mit gesamtgesellschaftlicher Wirkung. Die Arbeitszeiten sind flexibel. Arbeitsort ist Lüchow im Wendland. Nach der Einarbeitung ist Homeoffice weitestgehend möglich, ggf. auch remote Arbeit, wenn die Bereitschaft, circa einmal pro Woche zu uns zu pendeln, gegeben ist (z.B. aus Berlin oder Hamburg). Das Wendland ist aber auch ein toller Wohnort für Menschen, die Lust auf ländliches Leben in einem alternativen, kulturell vielfältigen und politischen Umfeld haben.

Wir sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber. Ein diverses Team, Inklusion und die Überwindung von Hierarchien sind für uns auch im eigenen Miteinander wichtig. Wir arbeiten daran, unsere Räume und Strukturen diskriminierungskritisch und diversitätssensibel umzugestalten.

Aktuell besteht unser Team nur aus weiß gelesenen Personen verschiedener Geschlechter und teils mit Behindernissen. Die Bewerbung von Frauen und LGBTIQ+, Menschen mit Migrationsgeschichte und BIPoC ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Der Umfang der Stelle beträgt 19,25 Stunden. Das Einheitsgehalt dafür beträgt 1515 Euro (Arbeitnehmerbrutto).

LOVE-Storm wird getragen vom Bund für Soziale Verteidigung e.V., einem Fachverband der Friedensbewegung zur Entwicklung und Verbreitung von Konzepten der gewaltfreien Konfliktbearbeitung und Überwindung von Gewalt und Militär. Der BSV hat als eine der ersten Organisationen Konzepte und Kurse für Zivilcourage verbreitet und so geholfen, die Welle rassistischer Gewalt nach Rostock, Mölln und Hoyerswerda einzudämmen. Mit LOVE-Storm bringen wir die Zivilcourage ins Internet.

LOVE-Storm bietet Trainings zu folgenden Themen an: Hass im Netz Basis-Trainings, digitale Zivilcourage, Diskriminierung im Netz (z.B. Sexismus im Netz), Fake News und Verschwörungstheorien, Cybermobbing, Social Media und Community Management, Coaching und Beratung, Multiplikator*innen-Fortbildungen für Fachkräfte aus der Schul- und Sozialarbeit, u.a. Außerdem bauen wir eine internationale E-Learning-/Online-Lernplattform rund um diese Themen auf.

Die Stelle ist ab frühestens Mitte Oktober 2021 zu besetzen. Termine für Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 16., 20. und 30. September vormittags statt. Wir freuen uns über Deine zeitnahe Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, bitte keine Fotos mitsenden) per Email an: info@love-storm.de.

Eingehende Bewerbungen werden berücksichtigt, bis die Stelle besetzt ist.

Bitte lasst uns wissen, wenn ihr euch erfolgreich beworben habt UND hebt in eurer Bewerbung hervor, dass ihr die Ausschreibung im Spinnen-Netz entdeckt habt! Vor allem, wenn die Stelle als Netzwerkjob hervorgehoben oder mit Logo ausgezeichnet worden ist.

eingeschränkte Rechte

Angemeldete Mitglieder sehen hier weitere Informationen zu der angebotenen Stelle.
Bitte beantrage eine kostenfreie Schnuppermitgliedschaft, um alle Informationen zu erhalten.