Stadt: 
Bochum
Bewerbungsfrist: 
ohne / unbekannt

Person für die Regionale Beratung von LSBTIQ*-Geflüchteten (d/w/m/offen, 50%)

Die Rosa Strippe e.V. sucht zum 01.08.2022 eine engagierte Person für die Regionale Beratung von LSBTIQ*-Geflüchteten (d/w/m/offen, 50%).

Die Rosa Strippe e.V. ist eine psychosoziale Beratungsstelle für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Bochum. Neben der psychosozialen Beratung, der Jugendhilfe, der Bildungsarbeit und unterschiedlichen Gruppenangeboten unterhält die Rosa Strippe e.V. seit 2014 einen großen Arbeitsbereich für LSBTIQ*-Geflüchtete. Einen Teil dieses Arbeitsbereiches bildet die Regionale Beratung, die im Rahmen des Förderprogramms „Soziale Beratung von Geflüchteten in Nordrhein-Westfalen“ vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird und Geflüchtete mit nicht auf Dauer angelegtem Aufenthaltstitel berät.

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2022 befristet. Eine Weiterbeschäftigung ist bei entsprechenden Fördermittelzusagen angestrebt.

Bei Interesse an der Stelle senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail an: orga@rosastrippe.de Ansprechperson: Andrea Westhoff (Pronomen: sie), Geschäftsführung Rosa Strippe e.V.

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie hier.

Bitte lasst uns wissen, wenn ihr euch erfolgreich beworben habt UND hebt in eurer Bewerbung hervor, dass ihr die Ausschreibung im Spinnen-Netz entdeckt habt! Vor allem, wenn die Stelle als Netzwerkjob hervorgehoben oder mit Logo ausgezeichnet worden ist.

eingeschränkte Rechte

Angemeldete Mitglieder sehen hier weitere Informationen zu der angebotenen Stelle.
Bitte beantrage eine kostenfreie Schnuppermitgliedschaft, um alle Informationen zu erhalten.