Klimaschutzmanager:in

Ort: Troisdorf Bewerbungsfrist: 06.04.2023 Arbeitgebende Organisation: Stadt Troisdorf

Die Stadt Troisdorf ist mit ca. 77.000 Einwohnern die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Als große kreisangehörige Stadt zwischen Köln und Bonn gelegen bietet sie herausragende Zukunftsperspektiven als Wirtschaftsstandort und Bildungsregion bei gleichzeitig hohem Freizeitwert. Im Amt für Umwelt- und Klimaschutz, Sachgebiet Umwelt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Vollzeitstelle als

Klimaschutzmanager / Klimaschutzmanagerin (m/w/d)<br/> (EG 11 TVöD)

zu besetzen. Eine Besetzung der Stelle mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften ist möglich.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Entwicklung und Umsetzung der städtischen Klimaanpassungsstrategie
  • Ausgestaltung fachlicher Inhalte der städtischen Förderprogramme zur energetischen Gebäudesanierung, der Dachbegrünung, der Fassadenbegrünung, der Einführung neuer Technologien und weiterer bereits definierter Fördertatbeständen
  • Planung und Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen
  • Fördermittelakquise einschl. Antragstellung bei Bund und Land in der gesamten Klimathematik
  • Zusammenarbeit mit Einrichtungen im Klimabereich, z.B. mit der Umweltberatung der Verbraucherzentrale, der Energieagentur Rhein-Sieg e.V. oder den Stadtwerken.

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor im Umwelt- oder Klimaschutzbereich
  • Kenntnisse in den Bereich Klimaschutz, Klimawandel, Klimaanpassung und Klimaziele sind von Vorteil
  • idealerweise Erfahrung im Bereich Klimaschutz- und / oder Klimaanpassungsmanagement
  • Organisationsstärke und Kommunikationsfähigkeit
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und hohes Interesse an Weiterbildung
  • sicherer Umgang mit EDV Anwendungen
  • Führerschein Klasse B.

Wir suchen eine besonders kommunikative, motivationsstarke Persönlichkeit mit Verhandlungsgeschick und Organisationstalent. Sie sollten bereits Erfahrungen im Umgang mit Menschen in und außerhalb verschiedenster Organisationen und Gruppen, die im Umwelt-, Energie- und Klimabereich aktiv sind, mitbringen.

Die Stadt Troisdorf bietet entsprechend unseres Mottos „Troisdorf - Eine Familien-Angelegenheit“ zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes flexible Arbeitszeiten, in vielen Bereichen Telearbeit, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt, Leistungsorientierte Bezahlung und ein zertifiziertes und mehrfach prämiertes Gesundheitsmanagement.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.
Die Stadt Troisdorf sieht im Rahmen des bestehenden Gleichstellungsplans besonders den Bewerbungen von qualifizierten Frauen mit großem Interesse entgegen. Ihre Bewerbungen werden nach den Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Sie sind neugierig geworden und möchten gerne noch weitere Informationen? Dann wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Amtes für Umwelt- und Klimaschutz Frau Tesch, Telefon 02241 900-722,TeschU@troisdorf.de (mailto:TeschU@troisdorf.de).

Sind Sie interessiert?

Dann reichen Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 06.04.2023 über unser Online-Bewerberportalwww.troisdorf.de/karriere (http://www.troisdorf.de/karriere)ein. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung", den Sie jeweils am Ende des Ausschreibungstextes finden.

Weitere Informationen zur Stadt Troisdorf erhalten Sie unter www.troisdorf.de (http://www.troisdorf.de/).

Gespeichert von Philippa Koslar, 17.03.2023