Montag, 27. August 2018 - 11:00 Uhr bis Freitag, 31. August 2018 - 15:00 Uhr

Ende August organisieren wir in der Villa Fohrde zusammen mit dem Anti-Bias-Netz eine Fortbildung zum Anti-Bias-Ansatz.

Dieses praxisorientierte Seminar richtet sich an alle Interessierte, insbesondere an Multiplikator*innen der (non-)formellen politischen und kulturellen (Familien-) Bildung. Diese Seminar bietet auf der einen Seite eine intensive Auseinandersetzung mit Machtverhältnissen, Vorurteilen und Differenzierungen, in und mit den wir leben und aus den heraus wir agieren. Des Weiteren geht es Analyse von verschiedenen Formen von Diskriminierung, deren Funktionsweisen und Mechanismen- sowohl auf der individuellen als auch der gesellschaftlichen Ebene. Von intensiven Selbstreflexion werden wir in den Austausch mit anderen gehen, damit wir Handlungsmöglichkeiten sowie diversitätsbewusste und diskriminierungskritische Verhaltensweisen entwickeln und gemeinsam üben können. Dieses Seminar wird von Trainerinnen des Anti-Bias-Netzes: Žaklina Mamutovič und Nele Kontzi durchgeführt.

Termin: 27.-31. August 2018 Ort: Villa Fohrde, Havelsee OT Fohrde, bei Brandenburg an der Havel. Die Anfahrtszeit von Berlin Hauptbahnhof mit der Bahn beträgt ca. 75 Min. Kosten: Programm, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer: 200€; im Einzelzimmer: 280€. Fragen: gerne an julia.suchar@villa-fohrde.de Anmeldung: über die Webseite www.villa-fohrde.de Wichtig: Die Anerkennung dieses Seminars als Bildungsurlaub/Bildungsfreistellung für Berlin und Brandenburg wird angestrebt.

Bei Fragen stehe ich Euch/Ihnen gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße aus der Villa, Julia Suchar

P.S. Villa Fohrde ist ein Kultur- Bildungshaus an der Havel. Unser Motto ist: Lernen & Genießen, das heißt auch die Natur an der Havel genießen: am Steg sitzen, spazierengehen, Fahrradfahren, baden oder mit unseren Booten paddeln gehen. Nachhaltigkeit verstehen wir als Nachhaltigkeit als Querschnittsthema und als ganzheitlichen Ansatz von Bauformen über die Verpflegung bis hin zu unseren Bildungsangeboten.