Dienstag, 29. Mai 2018 - 17:00 Uhr bis Mittwoch, 30. Mai 2018 - 17:00 Uhr

"Lokale Friedensarbeit stärken - Fundament für dauerhaften Frieden schaffen"

Die öffentliche Aufmerksamkeit bei der Bearbeitung gewaltsamer Konflikte liegt meist auf internationalen Friedens- und Geberkonferenzen, auf Vermittlungs- und Friedensmissionen internationaler Organisationen sowie auf Friedensverhandlungen auf nationaler Ebene. Dabei spielt gerade die lokale Friedensarbeit eine wichtige Bedeutung für einen dauerhaften Frieden.

Im Rahmen des Berliner Sommerdialogs 2018 gehen wir der Frage nach, welche Chancen und Herausforderungen sich durch lokale Friedensarbeit ergeben. Ein Fokus liegt dabei auf der Arbeit und Zusammensetzung lokaler Friedens-Komitees. Wie können Frauen und junge Menschen stärker in die Friedensarbeit eingebunden werden? Welchen Beitrag leisten lokale Friedens-Komitees für nationale und internationale Friedensprozesse? Welche Art der Unterstützung von außen dient der lokalen Friedensarbeit auch langfristig?

Am Vorabend der Fachkonferenz diskutieren wir in einer öffentlichen Abendveranstaltung über die Rolle lokaler Medien in gewaltsamen Konflikten.

Berliner Sommerdialog 2018

29. Mai 2018, öffentliche Abendveranstaltung, „Friedensförderung durch Medienarbeit? Die Rolle lokaler Medien in gewaltsamen Konflikten“, 17:00 Uhr

30. Mai 2018, eintägige Fachkonferenz, „Lokale Friedensarbeit stärken – Fundament für dauerhaften Frieden schaffen“, 9:00 Uhr – 17:00 Uhr

Berliner Rathaus, Louise-Schröder-Saal, 3. OG

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich auch einige Spinnen-Netz-Mitglieder für die Konferenz anmelden. Bitte registrieren unter https://www.sef-bonn.org/berlin18

Das aktuelle Programm gibt es auch auf unserer Webseite: https://www.sef-bonn.org/veranstaltungen/berliner-sommerdialog/berlin-2018.html

Für Rückfragen stehe ich gerne unter neubauer@sef-bonn.org zur Verfügung.