Donnerstag, 13. September 2018 - 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

sehr geehrte Damen und Herren,

im vergangenen Jahr hat die Kommission „Arbeit der Zukunft“ ihren Bericht mit 54 Denkanstößen und Debatten vorgestellt. Doch die Arbeit an der „Arbeit der Zukunft“ geht weiter:

Mit der Plattform LABOR.A, die wir am 13.09. in Berlin zum ersten Mal veranstalten, und zu der wir Dich/Sie herzlich einladen möchten, nehmen wir die nächste Etappe.

Auf der LABOR.A möchten wir:

einen Einblick in die Weiterarbeit der Hans-Böckler-Stiftung an den Denkanstößen der Kommission „Arbeit der Zukunft“ geben,

einen Überblick über besonders spannende Forschungsprojekte und -ergebnisse zur „Arbeit der Zukunft“ geben,

Akteur/-innen aus Betrieben, Gewerkschaften, Wissenschaft, Think Tanks und Politik zusammenbringen.

Die LABOR.A 2018 wird kollaborativ geplant. Zahlreiche Programmpartnerinnen und Programmpartner beteiligen sich mit eigenen Sessions und auf unserem Markt der Möglichkeiten am Programm.

  • Die Schwerpunkte werden die Themen bilden, die wir aktuell in der Forschungsstelle „Arbeit der Zukunft“ weiter vorantreiben: Standards für eine Arbeitswelt im digitalen Wandel
  • Zukunft der Beschäftigung und Beruflichkeit 4.0
  • Auf der Suche nach der digitalen Dividende
  • Arbeit aufwerten
  • Atmende Arbeitszeiten im Lebensverlauf
  • Humanisierung der Arbeit 4.0
  • Innovationen weiter denken

Unsere Programmpartnerinnen und Programmpartner sind u.a.:

Bertelsmann Stiftung +++ Bundeszentrale für politische Bildung +++ Centre for Internet and Human Rights an der Europa-Universität Viadrina +++ Deutscher Gewerkschaftsbund +++ Eurofound +++ Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung +++ Friedrich-Ebert-Stiftung +++ Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten +++ IG Metall +++ Institut Arbeit und Qualifikation +++ Institut für die Geschichte und Zukunft der Arbeit +++ Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung +++ Institute of Labour Economics +++ intrinsify.me +++ Konrad-Adenauer-Stiftung +++ Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen +++ Stiftung Neue Verantwortung +++ Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft +++ Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft +++ Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung +++ Zentrum Liberale Moderne

Die Einladung zur LABOR.A senden wir anbei.

Die Anmeldung bis 22.08.2018 zur Veranstaltung ist online möglich unter:

https://www.boeckler.de/veranstaltung_114419.htm

Mehr zur Arbeit der Forschungsstelle finden Sie auch auf unserer Website und auf Twitter:

> www.arbeit-der-zukunft.de > https:/twitter.com/arbeit_zukunft

Herzliche Grüße,

Christina Schildmann und Lisa Schrepf