Donnerstag, 02. Juli 2015 - 09:00 Uhr

FREMD

„Fremd“ beschreibt den verzweifelten Aufbruch und zermürbenden Weg eines jungen Maliers durch die Wüste. Der Film sucht die Beweggründe für diese Flucht und gewährt Einblick in die Lebensumstände von Migranten auf ihrem Weg vom subsaharischen Afrika über Algerien und Marokko nach Europa. Er zeigt ihr Leben, das geprägt ist von Hetze und Hoffnung, Flucht und Stillstand in der Fremde.Wir bedanken uns für die durchführung dieser Veranstaltung bei Refugees Welcome, das Bonner Netzwerk Weltoffen und spinnennetz bonn.

Termin: Do. 2.Juli um 19 Uhr Kino in der Brotfabrik,Bonn-Beuel