Mittwoch, 07. Juli 2021 - 16:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Aufbau-Workshop für Personen mit ersten Kenntnissen in Online-Veranstaltungen

Ein Workshop für Menschen, die bereits Videokonferenz-Tools bedienen können und erste Ideen oder Umsetzungserfahrung haben. 

Eure Veranstaltung hat in der Vergangenheit bereits in Präsenz stattgefunden oder das Konzept für die Präsenz-Veranstaltung liegt schon in der Schublade? In diesem Workshop behandeln wir die Grundlagen der Übertragung von offline zu online.

  • Was geht?
  • Was geht nicht?
  • Was ist anders?
  • Was sollte beachtet werden?
  • Welche Tipps, Kniffe, Erfahrungen und Leitlinien helfen bei der Planung?

Im Workshop bewegen wir uns auf der Metaebene und beschäftigen uns mit Ähnlichkeiten und Unterschieden von analog und digital und überlegen, welche Logiken für die Übertragung von der einen in die andere Sphäre wichtig sind. Außerdem sollen kollegialer Austausch über eure Erfahrungen und kreatives Tüfteln an euren Ideen nicht zu kurz kommen!

Gerne arbeiten wir mit Beispiel-Projekten. Das Angebot eignet sich auch für erfahrene Bildungsarbeiter*innen, die ohne konkrete Veranstaltung im Hinterkopf über die „zoomisierung“ von Formaten lernen wollen.

Seminarleitung: Martin Kühnemund (er/ihm), Trainer gegen Hass im Netz und politischer Bildner; Annika Salingré (sie/ihr), Bildungsarbeiterin und Moderatorin. Beide online und offline, schwerpunktmäßig für NGOs und Bildungsträger tätig.

Teilnahmegebühren: 10,-€, ermäßigt 5,-€