Dienstag, 18. Mai 2021 - 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Die Faire Woche findet statt vom 10. – 24. September, sie steht unter dem Motto „Zukunft fair
gestalten – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit“ und lehnt sich damit an das SDG-Ziel Nr. 8
an: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum.

Online-Seminar 2: Jahresthema der Fairen Woche „Menschenwürdige Arbeit und nachhaltiges
Wirtschaften“
18. Mai 2021 von 16 bis 17 Uhr

Referent: Christoph Albuschkat, Weltladen-Dachverband e.V.

Jedes Jahr steht die Faire Woche unter einem Schwerpunktthema. 2021 widmen wir uns in Anlehnung an SDG 8 der Frage, welchen Beitrag der Faire Handel zu menschenwürdigen Arbeitsbedingungen und nachhaltigem Wirtschaften leisten kann.
Menschenwürdige Arbeit ist ein Menschenrecht, das sich aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UN-Charta (Artikel 23) ableitet. Die SDG der Vereinten Nationen zählen "menschenwürdige Arbeit und nachhaltiges Wirtschaften" zu einem der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung. Doch weltweit ist es um die Arbeitsbedingungen nicht gut bestellt. Millionen Menschen müssen unter unwürdigen und gefährlichen Arbeitsbedingungen schuften und verdienen dennoch nicht genug, um ihr tägliches Überleben zu sichern. Kinder werden ausgebeutet, ohne die Chance auf Bildung und eine bessere Zukunft zu haben. Insbesondere Menschen im Globalen Süden sind davon betroffen.

Dieses Seminar ist für alle geeignet, die sich vertiefend mit dem Jahresthema der Fairen Woche auseinandersetzen wollen.

Online-Seminar 3: Aktionsideen und Best Practice-Beispiele zur Fairen Woche 2021
1. Juni von 16 bis 17 Uhr

Online-Seminar 4: Tipps zur (Online-)Kommunikation und zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Termin wird noch bekanntgegeben.

Anmeldungen sind für alle Online-Seminare notwendig unter https://www.fairewoche.
de/service/online-seminare-zur-fairen-woche-2021.