Montag, 02. Juli 2018 - 11:30 Uhr bis 15:30 Uhr

„Nachhaltiges Wirtschaften erforschen – mit und für die Gesellschaft“

Wann: Montag, 2. Juli 2018, 11:30 bis 15:30 Uhr,

Wo: NABU Bundesgeschäftsstelle, Charitéstraße 3, 10117 Berlin -

möchten wir gemeinsam mit Ihnen zum Abschluss der Fördermaßnahme diskutieren

- wie Forschung und Innovation für ein Nachhaltiges Wirtschaften politisch und gesellschaftlich eingebettet sind

- wie sich Chancen weiterentwickeln und Hindernisse überwinden lassen

- wie die Praxispartner in die Forschungsprojekte eingebunden wurden

und was es für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Fördermaßnahme braucht.

Über Ihre Teilnahme an der Abschlussveranstaltung “Nachhaltiges Wirtschaften erforschen - mit und für die Gesellschaft” würden wir uns sehr freuen!

Anmeldung bis zum 27.Juni 2018 unter: hello@forschungswende.de

 

Vorläufige Agenda

11:30 Uhr Empfang mit Mittagsimbiss

12:00 Uhr Begrüßung

Dr. Martin Hirschnitz-Garbers, Projektkoordinator wissenschaftliche Koordination NaWi (NaWiKo), Ecologic Institute

Dr. Steffi Ober, Koordinatorin Zivilgesellschaftliche Plattform Forschungswende

12:20 Uhr Evolution2Green: Gelingensbedingungen für nachhaltiges Wirtschaften

Walter Kahlenborn, adelphi research

12:40 Uhr Diskussion mit dem Publikum

13:00 Uhr Nachhaltiges Wirtschaften: Politische Anschlussfähigkeit und gesellschaftliche Einbindung - Weg(e) von der passiven Akzeptanz hin zur aktiven Zusammenarbeit

Input: Dr. Steffi Ober, Forschungswende

Podiumsdiskussion mit:

Florian Frank, RD Grundsatzfragen Nachhaltigkeit, Klima, Energie, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Sascha Müller-Kraenner, Bundesgeschäftsführer Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH)

Ernst Dieter Rossmann, Vorsitzender Ausschuss Bildung, Forschung, Technikfolgenabschätzung, SPD

Prof. Dr. Hermann Ott, Präsidium, Deutscher Naturschutzring e.V. (DNR)

- Status Quo: Wie sind die Praxispartner in die Forschung involviert?

- Wie können sie besser eingebunden werden?

- Wie müssen sich die Förderbedingungen dafür ändern?

- Welchen Beitrag leistet Forschung für nachhaltiges Wirtschaften zur Transformation der Gesellschaft?

- Wie können Forschung und Innovation nachhaltiger werden?

13:45 Uhr Öffnung der Diskussion ins Publikum

14:15 Uhr Kaffeepause

14:30 Uhr Wie weiter mit dem Thema Nachhaltiges Wirtschaften im BMBF?

Vorstellung der Impulse des Beirates Nachhaltiges Wirtschaften

Anna-Lena Guske, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Forschungszentrum für Umweltpolitik, Freie Universität Berlin (FFU)

Kommentar: Dr. Christian Lautermann, Forschungsfeldleiter „Unternehmensführung und Konsum", Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

15:00 Uhr Diskussion mit der Impulsgeberin

15:30 Uhr Ende der Veranstaltung und Kaffee