Freitag, 22. November 2019 Uhr (Ganztägig) bis Donnerstag, 28. November 2019 Uhr (Ganztägig)

Fridays4 Future und Scientists4Future organisieren anlässlich des nächsten globalen Klimastreiks am 29.11. auch in Bonn eine Public Climate School, öffentliche Vorlesungen rund um den Klimawandel.

Programm vorläufig, Änderungen vorbehalten

25.11., 9:00 Uhr: Die Erderwärmung: Beobachtungen und Zusammenhänge, Prof. Nikolaus Froitzheim, Geozentrum Meckenheimer Allee 176, Bonn, Hörsaal 2

25.11., 11:30-13:30 Uhr: Klima-Café #cookies4climate – offene Diskussionen in Kleingruppen, Foyer des Geozentrums, Meckenheimer Allee 176, 53115 Bonn-Poppelsdorf , Verantwortlich: Dr. Insa Thiele-Eich, Clarissa Figura, Institut für Geowissenschaften, Abteilung Meteorologie

25.11., 17:00 Uhr: Warum schmilzt die Arktis so schnell?, Dr. Kerstin Ebell, Geo-/Bio-Hörsaal, Zülpicher Str. 49a, Köln-Lindental (im Rahmen der Ringvorlesung)

25.11. 15-16:00 Uhr  “Warum braucht die Klimaforschung die Statistik?”Hörsaal der Meteorologie, Institut für Meteorologie, Auf dem Hügel 20, 53121 Bonn-Endenich. Verantwortlicher: Prof. Dr. Andreas Hense, Institut für Geowissenschaften, Abteilung Meteorologie

25.11.  16:15-17:00 “Von wissenschaftlichem Erkenntnisgewinn zu politischem Handeln: Klimawandel und Montreal Protokoll“. Wo: Hörsaal der Meteorologie, Institut für Meteorologie, Auf dem Hügel 20, 53121 Bonn-Endenich. Verantwortlicher: Prof. Dr Felix Plöger vom Forschungszentrum Jülich

25.11., 17:45 Uhr: Erderwärmung als Folge von atmosphärischem CO2 seit 4,5 Mrd. Jahren, Fabian Gäb, Steinmann-Institut für Geologie, Mineralogie und Paläontologie

26.11., 18:15 Uhr: Die Dynamik des Antarktischen Eisschildes – Auswirkungen auf vergangene und bevorstehende Änderungen im globalen Meeresspiegel, PD Dr. Michael Weber, Hörsaal 1 auf dem Campus BonnPoppelsdorf, Endenicher Allee 19c (im Rahmen der Ringvorlesung)

27.11. 12:00 Uhr: Kommunikation in der Klimakrise Warum ist die Frage: Heute ist es aber heiß! nicht immer ein guter Gesprächsaufhänger? Welche psychologischen Kommunikationsstrategien sind eigentlich für den Umgang mit der Klimakrise sinnvoll? Kathrin Rothenberg-Elder Prof. (Fh) Dr. Dipl.-Psych. Ort: vorr. Köln

27.11. 18:00 Uhr: Die Physik des Klimawandels. Ein Experimentalvortrag für interessierte Laien. Dirk Krämer, Hörsaal 14, Uni Bonn

27.11., 18:15 Uhr: Wissenschaft in der Klimakrise – was tun?, Prof. Dr. Nikolaus Froitzheim, Großer Hörsaal, Geograph. Institut, Meckenheimer Allee 166, Bonn

28.11., 9:00 Uhr: Die menschlichen Treibhausgas-Emissionen – woher, wieviel, wie lange noch?, Prof. Dr. Nikolaus Froitzheim, Geozentrum Meckenheimer Allee 176, Bonn, Hörsaal 2

28.11., 10:00 Uhr: Bio-basiertes Wirtschaften für den Klimaschutz. Dr. Henk van Liempt, Hauptgebäude Uni Köln

28.11., 12:00 Uhr: Gute Seiten – schlechte Seiten. Woran erkenne ich schlechte Bücher zum Klimawandel? (Mit Büchertisch) Dr. Andrea Kamphuis, Hörsaal H 113, 2. OG IBW-Gebäude, Herbert-Lewin-Str. 2, Uni Köln

28.11., 16:00 Uhr: Food4Future – wie gelingt die Ernährungstransformation, Dr. Gesa Maschkowski, Bonn. Raum noch offen

28.11., 17:45 Uhr: Das Ende der Menschheit – Klimawandel und Artensterben in der kosmischen Perspektive, PD. Dr. Volker Ossenkopf-Okada, Hörsaal II der Physikalischen Institute, Zülpicher Str. 77, Köln-Lindental

28.11., 20:00 Uhr: Stadt in Zeiten der Klimaerwärmung, N.N