Freitag, 12. September 2014 - 19:00 Uhr
Dokumente, Fotos und Dateien
Notizen, Protokolle und Präsentationen: 

Spinn.Bar Bonn

Zur nächsten Spinn.Bar am 12. (und nicht am 15.09) haben wir uns ein besonders spannendes Thema ausgewählt und 2 passende sehr kompetente Referentinnen aus unserem Netzwerk heraus gewinnen können.

CSR - Corporate Social Responsibilty: Alles nur grün gewaschen?

Mit Imme Witzel, Doktorandin aus München zum Thema CSR

Dr. Gisela Burkhardt, eine unserer Netzwerkpartnerinnen: Sie ist Vorstandsvorsitzende von Femnet, entwicklungspolitische Gutachterin und Campaignerin in der Kampagne für saubere Kleidung

Imme Witzel führt in das CSR Konzept und die Entstehungsgeschichte ein und wie sich unternehmerisches verantwortliches Handeln gestaltet, wann es erfolgreich umgesetzt wird und wann es nur PR-wirksames Lippenbekenntnis ist.

Gisela Burckhardt als Expertin im Umfang mit Handelsketten und großen Textilunternehmen wie Tschibo, KIK, C&A wird Einblicke in das unternehmerische Handeln und Verhandeln mit den Produzenten in China und Bangladesch geben. Da sie vielfach vor Ort war, kann sie zum einen von den Arbeitsbedingungen berichten und wie sie sich verändert haben nach den dramatischen Textilfabrik-Unfällen wie  Rana Plaza, wo über 1000 Menschen umkamen.

Davon ausgehend kam Dynamik in die Vereinbarungen mit der Handelsketten in Industrienationen zur Verbesserung von Arbeitsbedingungen hinein und das Bangladesh Agreement wurde nach und nach von 45 Unternehmen unterzeichnet. Gleichzeitig wurde erst ein Drittel in den Entschädigungsfond für die Opfer der Textilfabrikunfälle eingezahlt.

In der Diskussion soll es auch um Fragen des Greenwashings gehen.

Darüber hinaus ist der CSR-Bereich ein immer bedeutsamer werdendes Arbeitsfeld, wo es mittlerweile auch Fortbildungen zum CSR Berater etc. geht. Auch dazu soll ein Austausch erfolgen.

Ort wird noch bekannt gegeben; wg Raumengpässen und Referententerminwechselwunsch haben wir die Spinn.Bar nun auf Freitag 12.09. vorverlegt.