Freitag, 11. Dezember 2020 Uhr (Ganztägig) bis Sonntag, 13. Dezember 2020 Uhr (Ganztägig)

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen hat im Jahr 2010 Wasser als Menschenrecht anerkannt. Doch immer noch haben 2,2 Mrd. Menschen keinen ausreichenden Zugang zur wichtigsten Lebensgrundlage. Vor allem kleinbäuerliche und indigene Gemeinden berichten, dass ihr Zugang zu sauberem Wasser zunehmend bedroht ist. Die Gründe dafür sind vielfältig. Sie reichen von der Klimaerhitzung über Wasserverschmutzung bis zu Wasserraub.

2018 hat die Vollversammlung der Vereinten Nationen das Recht auf Wasser in der UN-Erklärung für Kleinbäuerinnen und Kleinbauern bekräftigt. Welche Handlungsansätze bietet das Menschenrecht auf Wasser Staaten und der Zivilbevölkerung, um den Zugang zur wichtigsten Lebensgrundlage für alle sicherzustellen und wie kann dies eingefordert werden? Dieser und weiteren Fragen geht das Seminar anhand von Fallbeispielen nach.

Programmübersicht und das Anmeldeformular:

https://www.fian.de/mitmachen/termine/detailansicht/2020-12-11-fian-multiplikator-innen-seminar-jetzt-anmelden/

Ansprechpartnerin für eine kurze Bewerbung für die Anmeldung ist Gertrud Falk:

g.falk@fian.de

Telefon: 0221-474491-15