Frühlings-Aktion: Kraft des Netzwerke(n)s nutzen

Hier und da ein Sonnenstrahl, hier und da ein freundlicher Blick, ein nettes Wort oder eine unterstützende Hand.

Gerade in dieser Zeit nach Monaten des Homeoffices und düsterer weltpolitischer Lage stellen viele ihre Arbeit nochmal anders auf den Prüfstand;  und all diejenigen, die nach 2 Jahren der digitalen Uni nun auf Jobsuche sind, haben besonderen Orientierungsbedarf und Netzwerkkontakte sind rar oder bei den Berufserfahrenen etwas eingeschlafen.

Genau hier kann das beruflich Netzwerk Spinnen-Netz unterstützen: Orientierung über gute Arbeit(stellen), Kontakte zu spannenden und wohlwollenden Menschen mit ähnlichen beruflichen Interessen und Erfahrungen, persönliche Beratung und das Erfolgsteam für den Bewerbungsprozess,  ein fortlaufende Mentoringprogramm und die beliebten Spinn.Bars. Und auch Freiberufler:innen erhalten Auftragsausschreibungen oder direkte Anfragen über den öffentlichen Freiberufler:innen-Pool. Und natürlich unser Stellenportal mit täglich neuen sinnstiftenden Jobs aus der Entwicklungszusammenarbeit, Nachhaltigkeit, Flucht & Integration, gesellschaftliche Gestaltung sowie Bildung und Wissenschaft.

Wer schon dabei ist, gern noch die weiteren Angebote im Spinnen-Netz nutzen und oder gern Freundinnen und Freunden eine kleine Osterfreude damit machen und euer berufliches Netzwerk empfehlen oder diesen Beitrag in den social media teilen.

Wer ganz neu vom Spinnen-Netz hört, kann ab sofort kostenfrei 2 Wochen hineinschnuppern, und dann mit der vergünstigten Frühjahrspreis von 60 statt 80 Euro (bis Ende des Jahres) einsteigen. Gern direkt hier reinschnuppern.