Werbung DISC

Montag, 23. Oktober 2017 - 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Dokumente, Fotos und Dateien
Bericht: 
Anbei ein Kurzbericht zur Klimaschutzbar am 23.10.2017
Notizen, Protokolle und Präsentationen: 

Arbeiten und Engagement für den Klimaschutz

Kurz vor der COP23, die Anfang November in Bonn stattfindet, freuen wir uns, dass wir spannende im Umwelt- und Klimabereich tätige Expertinnen für eine Spinn.Bar gewinnen konnten.

  • Vera Künzel, Referentin für Anpassung an den Klimawandel von Germanwatch e.V.
  • Britta Horstmann, wiss. Mitarbeiterin Umweltpolitik und Ressourcenmanagement beim Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
  • Nadine Thoss, Projektleiterin im Projekt „Kommunale Klimapartnerschaften“ der Servicestelle Kommunen in der einen Welt (SKEW/Engagement Global)

Im Mittelpunkt steht die Frage nach den Möglichkeiten, sich beruflich aber auch ehrenamtlich in diesem Bereich zu betätigen. Die Inputgeberinnen skizzieren kurz ihren Weg in ihre jeweiligen Organisationen und berichten von ihren Aufgabenfeldern und Tätigkeiten.

Gemeinsam wollen wir unter dem Stichwort „ArbeitMitWirkung“ diskutieren, wie – grade auch im Vorfeld der COP23- die berufliche oder auch ehrenamtliche Tätigkeit politischen Impact und zugleich oder grade wegen fehlender politischer Veränderung gesellschaftliche Wirkung entfaltet werden kann. Denn insbesondere das Thema Klimawandel ist wie kaum ein anderes eng verwoben ist mit den eigenen Konsum- und Mobilitätsmustern. Und gerade deswegen ist es bedeutsam, dass die Bekämpfung des Klimawandels nun prominenter in den SDGs verankert und mit lokalen Maßnahmen gekoppelt ist: Ressourcen- und Klimagerechtigkeit sowie das Verursacherprinzip in den Industrienationen sind nur einige der Stichwörter, die internationales und kommunales und hoffentlich auch wirtschaftliche Handeln für den Klimaschutz triggern.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch sowohl über politische Aktivitäten als auch das Berufsfeld an sich. Alle weiteren in dem Feld Engagierten oder Tätigen werden sicher das Bild noch weiter ergänzen.

Bringt gern auch neue Interessierte mit. Dieser Abend ist auch immer eine gute Möglichkeit das berufliche Netzwerk Spinnen-Netz kennenzulernen. Zur Planung der Getränke etc. bitte Anmeldungen an info[at]spinnen-netz.de bis zum 20. Oktober. Danke!